Steinseehütte

Hüttenwirte:

Jutta & Buggy Reich
A-6500 Landeck

Telefon: +43(0)664 275 37 70
e-mail: steinseehuette@reich.co.at

Privatadresse:
Prandtauersiedlung 19a
A-6500 Landeck

Steinseehütte

Hüttenwirte: Jutta & Buggy Reich, A-6500 Landeck Telefon: +43(0)664 275 37 70
e-mail: steinseehuette@reich.co.at
Privatadresse: Prandtauersiedlung 19a, A-6500 Landeck

geko balken
Steinseehütte
geko balken
Wandern Gekkoland Klettersteig Klettern Bouldern
SW Parzinnturm
Lange Kante
Spiehlerturm
Normalweg
Klettergarten
Schneekarle Süd
Abseilen
an den Findlingen

Klettern im Steinsee

  • Steinkarpfeiler

    Peiler

    HG- Verschneidung | 8 SL | 5 A0 oder 7-

    dirkter Südpfeiler | 10 SL | 6 und 5

    Memoriam Christiani Nostri | 8 SL | 7-

    Südostverschneidung | 6 SL | 5+

    Andreas Hofer Führe | 6 SL | 5-

    Steinkarspitze - Südpfeiler; 2.650m

    HG-Verschneidung

    Erstbegeher: Hartl Schweiger und Toni Schranz; Sept. 1974

    Schwierigkeit: 5 A0 oder 7-

    Alpine Route; schöne Verschneidungskletterei

    Material: Die Standplätze sind gebohrt.

    Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen mitnehmen)

    direkter Südpfeiler

    Erstbegeher: Albert Zangerle, Heinz Pachler, Norbert Wechner; 1962

    Schwierigkeit: 6 und 5

    Alpine Route; der Klassiker in Steinsee Gebiet.

    Material: Die Tour ist komplett eingerichtet, allerdings sehr alpin, evtl. Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen mitnehmen).

    Memoriam Christiani Nostri

    Erstbegeher: Pauli Stachowitz, Rudolf Stadelwieser; 2003

    Schwierigkeit: 7-

    Alpine Route; schöne Route rechts des direkten Südpfeilers. Die Tour verläuft an schönen kompakten Platten und Verschneidungen.

    Material: Die Tour ist komplett eingerichtet. 12 Express und 50m Seil.

    Südostverschneidung

    Erstbegeher: Sepp Jöchler, Dora Budin; 5. August 1947

    Schwierigkeit: 5+

    Alpine Route; nur die Standplätze sind gebohrt.

    Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen mitnehmen.

    Andreas Hofer Führe

    Erstbegeher: Andi Hofer, Christian Schranz, Herrmann Ebenwaldner; 1974

    (die Route wurde von Pauli Stachowitz im Jahr 2008 saniert).

    Schwierigkeit: 5-; 1SL

    Klassische Route rechts der Südostverschneidung. Die Tour ist im unteren Abschnitt etwas brüchig

    Material: Die Tour ist komplett eingerichtet.

    evtl. Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen mitnehmen).

  • HG - Spitze

    HG Spitze

    Weg der Freunde | 11 SL | 6-

    HG - Spitze

    Weg der Freunde

    Erstbegeher: Pauli Stachowitz mit Gefährten

    Schwierigkeit: 1 SL 6-, sonst 3 und 4

    Alpine Sportkletterroute in bestem Fels

    Die Tour ist komplett eingerichtet.

    Abstieg

    Vom Gipfel in die Scharte abseilen, ostseitig weiter durch die Schlucht 2x abseilen und auf ausgeprägtem Band ca. 40m nach rechts (in Abseilrichtung) zum Stand der 7. Seillänge queren und über die Route weiter abseilen.

  • Steinkarturm

    Steinkarturm

    Südwand | 5 SL | 5-

    Südostkante | 6 SL | 4+

    Steinkarturm; 2.590m

    Südwand

    Erstbegeher: Andi und Heinz Hofer

    Schwierigkeit: 5-

    Material: Die Tour ist komplett eingerichtet (Klettergartenmäßig) 10 Express.

    Südostkante

    Erstbegeher: Sepp Jöchler und Hermann Federspiel

    Schwierigkeit: 4+

    Material: Die Standplätze sind mit Bohrhaken ausgestattet. Die Zwischenhaken teilweise gebohrt, teilweise geschlagen.

    evtl. Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen mitnehmen).

  • Südwestlicher Parzinnturm

    SW-Parzinnturm

    GuSta | 8 SL | 5-

    in ricordo di Pauli | 8 SL | 5-

    Ein Stück Himmel | 11 SL | 5-

    Ostkante (Lange Kante) | 8 SL | 3

    Südwestlicher Parzinnturm; 2.590m

    GuSta

    Erstbegeher: Pauli Stachowitz und Roman Gufler; Juni 2004

    Schwierigkeit: 5-

    Alpine Route; schöne Verschneidungskletterei

    Material: Die Tour ist komplett eingerichtet.

    in ricordo di Pauli

    Erstbegeher: Rudolf Stadelwieser, Robert Stenico, Hansjörg Haag; September 2012

    Schwierigkeit: 5-

    schöne alpine Route

    Material: Die Tour ist komplett eingerichtet.

    Ein Stück Himmel

    Erstbegeher: Pauli Stachowitz und Alois Luttinger; 2008

    Schwierigkeit: 5-

    schöne alpine Route

    Material: Die Tour ist komplett eingerichtet.

    Ostkante (Lange Kante

    Erstbegeher: Hugo Hörtnagl, Hermann Wieser, Gottfried Pfeifer; 1923

    Schwierigkeit: 3

    Die Standplätze und teilweise die Zwischenkaken sind mit Bohrhaken ausgestattet
    (evtl. Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen mitnehmen).

  • Steinkarturm

    NÖ-Parzinnturm

    Zammerweg | 6 SL | 5+ oder 4+ A0

    Ostkante | 7 SL | 4+

    Nordöstlicher Parzinnturm; 2.582m

    Zammerweg

    Erstbegeher: Pauli Stachowitz und Stefan Zangerle

    Schwierigkeit: 5-

    Material: Die Tour ist komplett eingerichtet

    (evtl. Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen mitnehmen)

    Ostkante

    Erstbegeher: Sepp und Hans Jöchler

    Schwierigkeit: 4+

    Die Standplätze sind mit Bohrhaken ausgestattet. Die Zwischenhaken sind nur teilweise gebohrt.

    (evtl. Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen mitnehmen).

  • Steinkarpfeiler

    Spiehlerturm

    Nordwand | 1 SL | 7-

    Westwand (Normalweg | 7 SL | 4-

    Südwestkante | 5 SL | 5+

    Südwand | 7 SL | 6-

    Ostkante | 5 SL | 4+

    Spiehlerturm; 2.550m

    Nordwand

    Schwierigkeit: 7-; 1SL

    Sehr steile und heikle Kletterei in der klettergartenmäßig abgesicherten Route. Ideal an heißen Sommertagen im Anschluss an eine andere Tour am Spiehlerturm.

    Material: Die Tour ist komplett eingerichtet.

    Westwand (Normalweg

    Erstbegeher: F.Beyrer, Th. Mayer und H. von Ficker; 6.Juli1900

    Schwierigkeit: 4- eine Stelle; sonst 3 und 2

    leichtester Anstieg auf den Spiehlerturm.

    Material: Die Tour ist komplett eingerichtet.

    Südwestkante

    Schwierigkeit: 5+ eine Stelle; sonst 3 und 2

    Material: Die Tour ist komplett eingerichtet

    (evtl. Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen mitnehmen).

    Südwand

    Erstbegeher: Ander Hörtnagl, Roland Rossi; Juli1924

    Schwierigkeit: 6- eine Stelle; 5 eine Seillänge; sonst 3 und 2;

    Die Standplätze sind mit Bohrhaken ausgestattet; die Zwischenhaken sind nur teilweise gebohrt.

    Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen mitnehmen.

    Ostkante

    Erstbegeher: Sepp u. Egon Tschernikl, Dr. Otto Zimmeter; 21. Dez. 1924

    Schwierigkeit: 4+, 1 SL.; sonst 3 und 2

    Material: Die Standplätze sind mit Bohrhaken ausgestattet.

    Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen sind zur weiteren Absicherung erforderlich.

  • Torspitze; 2540m

    HG Spitze

    Kasknödlpfeiler | 5 SL | 8

    Torspitze

    Kasknödlpfeiler

    Erstbegeher: Florian Schranz und Rudolf Stadelwieser; Herbst 2009

    Schwierigkeit: 8 (die Schlüsselstelle muss zwingend geklettert werden)

    Alpine Sportkletterroute

    Die Tour ist komplett eingerichtet.

    Abstieg

    durch 5 maliges Abseilen über die eingerichtete Abseilpiste (mind. 60m Seil erforderlich).

  • Schneekarlespitze-Westwand

    Schneekarlespitze-Westwand

    Westpfeilerriss | 7 SL | 5-

    HuKa - Verschneidung | 7 SL | 4-

    Jubiläumsverschneidung | 7 SL | 4+

    Schneekarlespitze-Westwand

    Westpfeilerriss

    Erstbegeher: Benno Schuster und Hartl Schweiger.

    Schwierigkeit: 5-

    Alpine Route; schöne Verschneidungskletterei

    Material: Die Tour ist mit Bohrhaken ausgestattet.

    Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen sind zur weiteren Absicherung erforderlich.

    HuKa - Verschneidung

    Erstbegeher: Hugo Walter und Karl Juen

    Schwierigkeit: 4- und 3

    schöne alpine Route

    Material: Die Tour ist mit Bohrhaken ausgestattet

    (evtl. Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen erforderlich).

    Jubiläumsverschneidung

    Erstbegeher: Toni Schranz und Hartl Schweiger

    Schwierigkeit: 4+

    schöne alpine Route

    Material: Die Tour ist mit Bohrhaken ausgestattet.

    Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen sind zur weiteren Absicherung erforderlich.

  • Schneekarlespitze; 2.647m

    Schneekarle Süd

    Paschriß mit Gipfelwand | 10 SL | 5

    Südostkamin | 5 SL | 4

    Karabiner Rot | 5 SL | 6+ (Variante 7-)

    Schneekarlespitze; 2.647m

    Paschriß mit Gipfelwand

    Erstbegeher: unterer Teil Heini Patsch und Andi Hofer
    Gipfelwand Andi Hofer, Karl und Herbert Juen

    Schwierigkeit: 5

    Alpine Kletterroute

    Es sind nur die Standplätze gebohrt. Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen sind zur weiteren Absicherung erforderlich.

    Südostkamin

    Erstbegeher: Werner und Seppl Haag mit Hartl Schweiger.

    Schwierigkeit: 4

    Alpine Kletterroute

    Die Tour ist komplett mit Bohrhaken ausgestattet

    (evtl. Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen erforderlich).

    Karabiner Rot

    Erstbegeher: Andreas Pedevilla, Karlheinz Schranz, Rudolf Stadelwieser; Herbst 2014

    Schwierigkeit: 6+ (Variante 7-)

    Alpine Kletterroute

    Die Tour ist komplett mit Bohrhaken ausgestattet; (10 Express)

    (evtl. Klemmkeile, Friend‘s und Schlingen erforderlich).

  • Klettergarten

    Peiler

    Steinkarpfeiler

    Schneekarle West 1

    Schneekarle West 2

    Schneekarle Süd 1

    Schneekarle West 2

    Klettergarten

Handgemachte Schokolade von Konditormeister Hansjörg Haag!
Die Schokolade kann auf der Steinseehütte um 3.- € käuflich erworben werden.
Der Erlös kommt zur Gänze der Bergrettung Landeck - Zams, zu Gute!
X

Impressum

Für diese Website verantwortlicher Herausgeber:

Steinseehütte
ÖAV-Sektion Landeck


Unsere Kontaktdaten

6511 / Zams
Österreich
Telefon: +43 (0) 664 275 37 70
E-Mail: steinseehuette@reich.co.at
Internet: www.steinseehuette.at


Unsere Bankverbindung

Bankname: BTV Landeck
IBAN: AT 651 635 000 435 038 743
BIC: BTVAAT22


Bildernachweis:

Steinseehütte, ÖAV Sektion Landeck, Rudolf Stadelwieser


Alle Preise in EUR inklusive MwSt.